DRK Presseinformationen https://www.drk-tann.de de DRK Wed, 04 Jan 2023 15:03:47 +0100 Wed, 04 Jan 2023 15:03:47 +0100 TYPO3 EXT:news news-91 Tue, 03 Jan 2023 23:42:00 +0100 Blutspende Monatsplaner 01-02/2023 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-monatsplaner-1-2.html unsere nächsten Blutspenden im Überblick . . . JANUAR     Mo Di Mi Do Fr Sa So       1   TANN 2 3 4 5 6 7 8   HILDERS 9 10 11 12 13 14 15   HOFBIEBER 16 17 18 19 20 21 22   WÜSTENSACHSEN 23 24 25 26 27 28 29     30 31      
FEBRUAR    
Mo Di Mi Do Fr Sa So    
  1 2 3 4 5   TANN
6 7 8 9 10 11 12   HILDERS
13 14 15 16 17 18 19   HOFBIEBER
20 21 22 23 24 25 26   WÜSTENSACHSEN
27 28      

 

]]>
news-128 Tue, 27 Dec 2022 15:45:00 +0100 Blutspende in HILDERS 27. Dezember 2022 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-in-tann-1-1-1-1-2-1-2-1-1-1-1-1.html Ulstersaal Findloser Weg 2 Wir danken allen erschienenen Spendern anläßlich des Blutspendetermins am 27. Dezember in HILDERS und möchten jene Spender erwähnen, denen wegen aktueller Umstände nicht vor Ort mit einer Ehrung für mehr-/ vielmaliges Spenden gebührend gedankt werden konnte.

VIELEN DANK für ihre treue Spenden-Bereitschaft

 

Termindatum Anrede Nachname Vorname Zähl. Spenden
27.12.2022 Frau Faulstich Ella 10
27.12.2022 Frau Winheim Anna-Maria 10
27.12.2022 Frau Blank Margitta 25
27.12.2022 Frau Hohmann Tatjana 25
27.12.2022 Frau Vogler Johanna 25
27.12.2022 Frau Handwerk-Gilbert Edith 50
27.12.2022 Herr Stelzner Mirko 75

 

]]>
news-126 Fri, 02 Dec 2022 15:45:00 +0100 Blutspende in WÜSTENSACHSEN 2. Dezember 2022 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-in-tann-1-1-1-1-1-1-1-1-2-1-1.html Bürgerhaus Rhönstr. 18 Wir danken allen erschienenen Spendern anläßlich des Blutspendetermins am 2. Dezember  in WÜSTENSACHSEN und möchten jene Spender erwähnen, denen wegen aktueller Umstände nicht vor Ort mit einer Ehrung für mehr-/ vielmaliges Spenden gebührend gedankt werden konnte.

VIELEN DANK für ihre treue Spenden-Bereitschaft

 

Termindatum Anrede Nachname Vorname Zähl. Spenden
02.12.2022 Frau Link Tamara 10
02.12.2022 Herr Schmitt Matthias 100

 

 

]]>
news-125 Fri, 18 Nov 2022 15:45:00 +0100 Blutspende in TANN 18. November 2022 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-in-tann-1-1-1-2-1-1-1-1-1-1-1.html Rhönhalle Am Kalkofen 6 Wir danken allen erschienenen Spendern anläßlich des Blutspendetermins am 18. November in TANN und möchten jene Spender erwähnen, denen wegen aktueller Umstände nicht vor Ort mit einer Ehrung für mehr-/ vielmaliges Spenden gebührend gedankt werden konnte.

VIELEN DANK für ihre treue Spenden-Bereitschaft

 

Termindatum Anrede Nachname Vorname Zähl. Spenden
18.11.2022 Frau Orf Samira 10
18.11.2022 Herr Schütte Hartmut 10

 

]]>
news-123 Fri, 21 Oct 2022 17:00:00 +0200 Blutspende in HOFBIEBER 21. Oktober 2022 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-in-tann-1-1-1-1-1-1-1-1-1-1-1-1.html Gemeindezentrum Schulweg 5 Wir danken allen erschienenen Spendern anläßlich des Blutspendetermins am 21. Oktober in HOFBIEBER und möchten jene Spender erwähnen, denen wegen aktueller Umstände nicht vor Ort mit einer Ehrung für mehr-/ vielmaliges Spenden gebührend gedankt werden konnte.

VIELEN DANK für ihre treue Spenden-Bereitschaft

Termindatum
Anrede
Nachname
Vorname
Zähl. Spenden
21.10.2022 Herr Hosenfeld Daniel 10
21.10.2022 Herr Hosenfeld Werner 25
21.10.2022 Frau Hüttl Beate 25
21.10.2022 Frau Köhler Gabriele 50
21.10.2022 Herr Herrmann Christof 75

 

 

]]>
news-121 Thu, 20 Oct 2022 14:44:00 +0200 Faszination Rotes Kreuz - Delegationsreise von Fulda nach Genf:. . . . . Ein Erlebnis mit traditionsreicher Geschichte /aktuell/presse-service/meldung/faszination-rotes-kreuz-delegationsreise-von-fulda-nach-genf-ein-erlebnis-mit-traditionsreicher-geschichte.html Es waren knapp 90 Stunden im Herzen der Rotkreuz-Hauptstadt Genf und Faszination pur für jeden Rotkreuzler. "Auf den Spuren von Henry Dunant, dem Gründer dieser einzigartigen Gemeinschaft" - das war der Reisegedanke einer Delegation des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Fulda. Angeführt von Präsidium und Geschäftsführung ist eine über 30-köpfige Gruppe von Ehren- und Hauptamtlichen mit dem Bus nach Genf (700 Kilometer einfache Strecke) gereist, um die Stadt zu erkunden, aber auch um Informationen aus erster Hand zur aktuellen politischen Weltlage und den Folgen und Herausforderungen für das Rote Kreuz zu erhalten.

Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg, Präsidentin des DRK Fulda, macht deutlich: „Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz ist eine unparteiliche, neutrale und unabhängige Organisation, deren ausschließlich humanitärer Auftrag es ist, Leben und Würde von Opfern bewaffneter Konflikte und sonstiger Gewaltsituationen zu schützen und ihnen Hilfe zu leisten. Gerade jetzt, in einer Zeit des schrecklichen Krieges in Europa, wird die hohe Bedeutung noch deutlicher.“ Das IKRK bemühe sich zudem, Leiden zu verhindern, indem es das humanitäre Recht und universelle humanitäre Grundsätze fördert.

"Wir sind der Teil der internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Und darauf sind wir stolz“, so die Präsidentin. „Unser Auftrag ist es, dort zu helfen, wo Hilfe gebraucht wird.“

Ein hochkarätiges Programm haben das DRK Fulda und Thomas Klemp, ehemaliger Geschäftsführer des DRK-Landesverbands Hessen, erarbeitet. Nach einer historischen Stadtführung und der Besichtigung des Internationalen Rotkreuz-Museums gab es intensive Einblicke in die Arbeit der Internationalen Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften sowie in das Internationale Komitee des Roten Kreuzes. Im Fokus standen Gespräche mit hochrangigen Vertretern wie Frank Mohrhauer (Director National Society, Policy and Knowledge Development), Gerhard Tauscher (Lead Emergency Operations Center) und Prof. Dr. med. Jürg Kesselring, Schweizer Neurologe und ehemaliger Chefarzt. Seit 2011 gehört er dem Internationalen Komitee des Roten Kreuzes an.

In der 200.000 Einwohnerstadt nahe der Schweizer Grenze zu Frankreich hat der Geschäftsmann Henry Dunant, Initiator der Rotkreuz-Bewegung und Mitbegründer des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz, seinen Ursprung. Er veränderte die Welt nachhaltig mit seinen Visionen und brachte sie in die "Genfer Konvention" ein, die von weltweit 196 Ländern anerkannt wird. Damit war die größte humanitäre Organisation der Welt gegründet. Sieben Grundsätze fassen den Rotkreuz-Auftrag zusammen: Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität.

„Mit dieser Bildungsreise möchten wir unseren Helfern die Geschichte und Tradition des Roten Kreuzes näherbringen“, sagt Christoph Schwab, Vorstandsvorsitzender des DRK Fulda und fügt an: „Wir wurden herzlich in Genf empfangen. Es war sehr beeindruckend und lehrreich, vor allem die Berichte aus den Krisengebieten. Jeder von uns kann in diese Situation kommen, und dann ist es wichtig, dass es professionelle Hilfe vom Roten Kreuz gibt.“

]]>
news-105 Wed, 09 Mar 2022 22:58:55 +0100 Spende für das Jugendrotkreuz Tann (Rhön) /aktuell/presse-service/meldung/spende-fuer-das-jugendrotkreuz-tann-rhoen.html Das Tanner Unternehmen Karl Fleischmann Bau GmbH unterstützt seit Jahren die Jugendarbeit der heimischen Vereine und Verbände. In diesen Jahr wurde nun das Jugendrotkreuz Tann (Rhön) mit einer großzügigen Spende von 1.000 Euro bedacht. Das Tanner Unternehmen Karl Fleischmann Bau GmbH unterstützt seit Jahren die Jugendarbeit der heimischen Vereine und Verbände. In diesen Jahr wurde nun das Jugendrotkreuz Tann (Rhön) mit einer großzügigen Spende von 1.000 Euro bedacht. Die beiden Geschäftsführer Lars Fleischmann und Klaus Jörges überreichten den Scheck persönlich in Gegenwart der Bereitschaftsleiter Heiko Grießmann und Nils Jörges, Jungendgruppenleiterin Britta Grießmann sowie einer Abordnung des Jungendrotkreuzes.

Lars Fleischmann erzählte, dass er schon als Jugendlicher auf das Tanner DRK aufmerksam geworden war, weil es bei den damaligen Festen (z.B. Geriethfest) relativ häufig zu Schlägereien kam und die anwesenden Rot-Kreuz-Helfer erste Hilfe leisten mussten. Er selbst war auch einige Jahre aktiv im Einsatz (z.B. auf Sportfesten). Diese Verbundenheit ist heute noch sehr intensiv, weil die Karl Fleischmann Bau GmbH großen Wert auf gute Erste-Hilfe-Ausbildung der Mitarbeiter und Unfallschutz legt.

Fleischmann wünschte dem DRK Ortsverein Tann alles Gute für die Zukunft und auch weiterhin engagierte junge Menschen, die sich für das Allgemeinwohl einsetzen. Bereitschaftsleiter Heiko Grießmann bedankte sich für die Spende und versprach, diese Mittel für Aus- und Fortbildung der Jugendlichen im DRK Tann einzusetzen.

]]>
news-75 Wed, 02 Jun 2021 21:31:00 +0200 Blutspende Vereinswettbewerb 2020/2021 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-vereinswettbewerb-2.html Im Jahr 2020 wurde von der DRK Ortsvereinigung Tann (Rhön) ein Vereinswettbewerb für den Blutspende-Terminort WÜSTENSACHSEN mit Unterstützung des Blutspendedienstes BaWü-Hessen durchgeführt. Das Ergebnis liegt nun vor. Im Rahmen der nächsten Blutspende in Wüstensachsen werden die erfolgreichsten Vereine durch die Blutspendeverantwortlichen geehrt !

]]>
news-39 Thu, 07 May 2020 09:46:00 +0200 Schutzmasken für Hilfsorganisationen und Kliniken /aktuell/presse-service/meldung/tuev-geprueft-nach-din-en-iso-9001-1.html DRK Fulda besorgt 150.000 Schutzmasken für Hilfsorganisationen und Kliniken Nicht nur im Rettungsdienst und in Senioreneinrichtungen werden dringend Schutzmasken benötigt. Das DRK Fulda hat im Rahmen der Aktion "DRK Fulda hilft HELFEN!" deswegen insgesamt 150.000 FFP2-Schutzmasken direkt aus China geordert und jetzt am Frankfurter Flughafen abgeholt.

 

 

]]>
news-37 Fri, 20 Mar 2020 21:52:33 +0100 Blutspende auch in schwierigen Zeiten . . . /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-auch-in-schwierigen-zeiten.html 20. März 2020 Blutspende in Wüstensachsen Wir bemühen uns auch in Zeiten der Virusinfektionsgefahr Blutspendetermine zu ermöglichen.

Hierbei können wir leider nur einen Teil unseres Service rund um den Blutspendetermin anbieten und auch nur mit einer geringeren Anzahl von Helfern vor Ort sein.

]]>
news-34 Sun, 23 Feb 2020 14:54:00 +0100 Blutspende Vereinswettbewerb 2020 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-vereinswettbewerb-1.html Blutspende Vereinswettbewerb geht in die 2.Runde ! . . . . . . . . . . . . . am Terminort WÜSTENSACHSEN Auch im Jahr 2020 wird von der DRK Ortsvereinigung Tann (Rhön) wieder ein Vereinswettbewerb durchgeführt.
Am Blutspende-Terminort WÜSTENSACHSEN wird mit Unterstützung des Blutspendedienstes BaWü-Hessen ein Wettbewerb für örtliche Vereine durchgeführt.

Die Vereine, denen es gelingt die meisten Blutspender in den nächsten 4 Blutspendeterminen zu mobilisieren und im Namen des Vereins Blut zu spenden, werden dann im Frühjahr 2021 geehrt und erhalten einen Preis.

Das DRK Team wünscht allen viel Erfolg.
 

 

]]>
news-30 Sun, 19 Jan 2020 20:27:07 +0100 TÜV geprüft nach DIN EN ISO 9001 /aktuell/presse-service/meldung/tuev-geprueft-nach-din-en-iso-9001.html "wir arbeiten nach geprüften Normen" Das DRK Fulda mit all seinen Untergliederungen wurde geprüft und zertifiziert.

Die Ortsvereinigung Tann hat das entsprechende Zertifikat mit Urkunde überreicht bekommen.

 

Auch wir sind somit "TÜV geprüft" nach DIN EN ISO 9001 !

 

 

]]>
news-28 Wed, 15 Jan 2020 21:09:34 +0100 Helmut Hohmann dankt dem Roten Kreuz /aktuell/presse-service/meldung/helmut-hohmann-dankt-dem-roten-kreuz.html Seit mehr als 53 Jahren als Blutspender aktiv mit bislang über 150 Blutspenden ! Helmut Hohmann dankt dem Roten Kreuz Helmut Hohmann hat vor 53 Jahren das erste Mal Blut gespendet.

Hierzu ein kleiner Rückblick: in 1966 wurde 2x im Jahr im Ulstertal eine Blutspende vom Deutschen Roten Kreuz angeboten. Mit dem Moped ging es zum ersten Blutspenden, bei der zweiten hatte ich schon ein Auto und konnte damals gleich 3 Neulinge zum Blutspenden motivieren, und diese sind auch dieser guten Tat treugeblieben. Sie waren ca. 20 Jahre älter als ich und auch aus meinem Wohnort Thaiden. Damals musste man noch ca. 3 Stunden Wartezeit mitbringen. Es war nur ein Arzt anwesend, dies war der örtliche Hausarzt von Hilders. Nach dieser Wartezeit und der erfolgreichen Spende ging es zurück zu den Fahrzeugen, was die Auswertigen vom Ulstertal betraf. Ob Moped, Auto oder Traktor, es war ein nasskalter Herbstabend. Dort gab es eine Überraschung an der Scheibe des fahrbaren Untersatzes, nicht nur bei mir, sondern bei 30-40% der Spender mit Fahrzeugen: ebenfalls war auch ein ehemaliger Lehrer von Hilders betroffen und gab eine Beschwerde in der Fuldaer Zeitung ab. Leute gehen zum Blutspenden und die Polizei hat leichtes Spiel, seien es TÜV, schlechte Reifen o.ä., doch der Einspruch des Lehrers war erfolgreich. Die Anzeigen wurden zurückgenommen, die Mängel mussten aber behoben werden. Jetzt muss man auch mal Danke sagen an die Ehrenamtlichen vom Deutschen Roten Kreuz, hier vor allem dem Ortsverband Tann (Rhön), der das Ulstertal betreut. Damals gab es u.a. bei 25x/40x/50x/75x Blutspenden von Sponsoren Tischdecken auf Wunsch nach Maß von der Weberei Sauermilch sowie auch die Treuenadeln vom Deutschen Roten Kreuz mit Urkunde.

Es war ergreifend, als ich 2018 auf Einladung des Deutschen Roten Kreuzes zur Ehrung nach Wiesbaden ins Schloss Biebrich abgeholt wurde, ebenso mit zahlreichen weiteren Spendern, die bislang 150 Mal und mehr ihr Blut spendeten. Hier gab es Dankesworte von der Politik und dem DRK. Einige Unfallopfer haben sich bei den Blutspendern dort vor Ort bedankt, ohne die Spenden wären sie nicht mehr am Leben. Das war für die Anwesenden sehr rührend. Somit bin ich dankbar, dass ich gesundheitlich über 160 Mal Blut spenden konnte und stolz, dass ich den Bedürftigen helfen konnte. In der gesamten Laufbahn meiner Blutspende konnte ich mehrere Personen motivieren, auch zum blutspenden zu gehen.

Helmut Hohmann

]]>
news-27 Sun, 12 Jan 2020 21:51:00 +0100 Blutspende Vereinswettbewerb 2019 /aktuell/presse-service/meldung/blutspende-vereinswettbewerb.html Im Jahr 2019 wurde von der DRK Ortsvereinigung Tann (Rhön) ein Vereinswettbewerb für den Blutspende-Terminort TANN mit Unterstützung des Blutspendedienstes BaWü-Hessen durchgeführt. Das Ergebnis liegt nun vor. Im Rahmen der nächsten Blutspende in Tann werden die erfolgreichsten Vereine durch die Blutspendeverantwortlichen geehrt !

]]>
news-31 Mon, 18 Nov 2019 20:34:00 +0100 Ehrung für langjährige Mitglieder /aktuell/presse-service/meldung/ehrung-fuer-langjaehrige-mitglieder.html Ehrung für langjährige Mitglieder bei Kreisversammlung Fulda 2019 Im Rahmen der letzten DRK-Kreisversammlung Fulda wurden zwei ehrenamtliche Helfer des DRK Ortsvereins Tann (Rhön) für ihre langjährige Mitgliedschaft mit der Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Hessen ausgezeichnet und geehrt. Der DRK-Landesschatzmeister Dr. Grothe verlieh die Auszeichnung an Frank Graner und Karl-Heinz Klingelhöfer für ihre jahrelange Treue zum DRK und die unzähligen ehrenamtliche geleisteten Stunden des Dienstes am Nächsten. Diese Medaille erhalten Mitglieder, die sich in beispielhafter Weise oder durch hervorragende Unterstützung und Förderung der Rotkreuzarbeit besondere Verdienste erworben haben.

Frank Graner ist seit über 60 Jahren aktives Mitglied des Ortsvereins Tann. Während dieser Zeit war er fast ununterbrochen in vielen Bereichen für das Rote Kreuz im Einsatz, u. a. als Blutspendebeauftrager, im Sanitätsdienst bei Festen und öffentlichen Veranstaltungen und viele Jahre begleitete er Ämter in der Vorstandschaft, wie das des stellvertretenden Bereitschaftsleiters.

Karl-Heinz Klingelhöfer ist seit mehr als 40 Jahren aktives Mitglied und war während dieser Zeit genauso wie Graner in fast allen Bereichen für das Rote Kreuz im Einsatz, darüber hinaus war er auch langjährig im Vorstand tätig, z. B. als Bereitschaftsleiter.

Aber auch den Ehefrauen der beiden Geehrten gebührt ein besonderes Dankeschön, weil sie ihre Männer bei vielen Veranstaltungen begleitet und sie auf hervorragende Weise unterstützt haben, vor allem bei den zahllosen Blutspendeterminen.

]]>
news-23 Tue, 01 Oct 2019 12:36:00 +0200 Jetzt Teil des Jugendrotkreuz werden /aktuell/presse-service/meldung/jetzt-teil-des-jugendrotkreuz-werden.html Die Jugendrotkreuzgruppe Rhönretter wurde am 13.03.2014 gegründet und hat momentan 12 Mitglieder. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich jeden Donnerstag von 17:00 – 18:30 Uhr in der DRK Unterkunft in Tann. Die Gruppenarbeit beinhaltet neben Erster Hilfe und Notfalldarstellung auch Projektarbeit, ...weiterlesen Die Jugendrotkreuzgruppe Rhönretter wurde am 13.03.2014 gegründet und hat momentan 12 Mitglieder. Die Kinder und Jugendlichen treffen sich jeden Donnerstag von 17:00 – 18:30 Uhr in der DRK Unterkunft in Tann. Die Gruppenarbeit beinhaltet neben Erster Hilfe und Notfalldarstellung auch Projektarbeit, soziales Engagement, Rotkreuz-Geschichte, Gesundheit, Umwelt, Sport und Spiel. Bei den örtlichen Blutspenden können sie dann ihr Können unter Beweis stellen. Möchtest du auch zum „Rhönretter“ werden? Dann melde dich:

E-Mail: JRK@drk-tann.de

 

]]>
news-22 Sat, 27 Aug 2016 12:26:00 +0200 27. August 2016 DRK Ortsverein Tann stellt neues Fahrzeug in Dienst /aktuell/presse-service/meldung/27-august-2016-drk-ortsverein-tann-stellt-neues-fahrzeug-in-dienst.html Das Deutsche Rote Kreuz in Tann hat ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Damit soll die vielfältige ehrenamtliche Arbeit unterstützt werden. Erster Vorsitzender Günter Werner und Bereitschaftsleiter Heiko Grießmann...weiterlesen Tann. Das Deutsche Rote Kreuz in Tann hat ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Damit soll die vielfältige ehrenamtliche Arbeit unterstützt werden. Erster Vorsitzender Günter Werner und Bereitschaftsleiter Heiko Grießmann konnten aus den Händen von Bürgermeister Mario Dänner, Pfarrer Kai Kleina und DRK-Geschäftsführer Christoph Schwab die Schlüssel in Empfang nehmen. Pfarrer Kai Kleina zelebrierte die feierliche Übergabe, wünschte eine stets gute Fahrt und ging im Rahmen seiner Ansprache auf die vielfältige soziale Nutzung ein. Neben den DRK-eigenen finanziellen Mitteln war auch die Stadt Tann Zuschussgeber des Fahrzeugs. Der Tanner Bürgermeister Mario Dänner bedankte sich bei den Helfern für das großartige Engagement bei Sanitätsdiensten, der Blutspende und vielen weiteren Aktivitäten. Besonders erfreut war er über die Nachwuchsarbeit der DRK-Jugendgruppe. Marvin Weisenborn, Milena Werner, Valentin Kirchner, Jana Hofmann, Simeon Koch, Beverly Reetniz, Annabell Kümpel und Paula Orf haben aus den Händen des DRK-Jugendrotkreuzkreisleiters Wolfgang Gelhard erstmals ihre Ausweise entgegennehmen können und sind somit offizielles Mitglied des DRK. Im Rahmen der Feierstunde konnte der neue Mannschaftstransportwagen von Jedermann besichtigt werden. Für die musikalische Umrahmung und beste Stimmung sorgte der Musikcorps Tann mit schwungvollen Melodien. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Auf dem Bild zu sehen v.l.n.r.: Bereitschaftsleiter Heiko Grießmann, Vorsitzender Günter Werner(beide Ortsverein Tann), DRK-Geschäftsführer Christoph Schwab, Pfarrer Kai Kleina, Bürgermeister Mario Dänner

]]>